FORSCHUNG & ENTWICKLUNG

Originalität und flexible Herangehensweise

Originalität und flexible Herangehensweise Das Hauptaugenmerk in der Forschung von SANGI liegt auf Originalität - neue Ideen zu konzipieren, zu verfolgen und zu patentieren. Und dabei über das konventionelle Wissen hinauszugehen, um wirklich innovative, bisher nicht verfügbare Produkte und Technologien zu schaffen und neue Märkte dafür zu erschließen.


Infolgedessen strebt das zentrale Forschungslabor von SANGI nach völliger Flexibilität. Wir nutzen unsere Stärken, um nicht nur intern, sondern auch in Zusammenarbeit mit externen Forschern, sowohl aus Unternehmen als auch aus dem akademischen Bereich, in einer Vielzahl von Bereichen zu forschen, externe Projekte zu finanzieren und Stipendien für externe Forschung bereitzustellen. Ein Schlüsselfaktor der unsere Flexibilität begünstigt, ist die Tatsache, dass SANGI seine Produkte nicht selber herstellt, sondern diese lediglich in die Phase der Pilotanlage bringt.

Arzneimittelabgabe

Aufgrund seiner hohen Biokompatibilität im menschlichen Körper wurde Hydroxyapatit bei Anwendungen zur Verabreichung von Arzneimitteln umfassend untersucht, vor allem im Hinblick auf eine verbesserte Dosiseffizienz durch Läsionszielsteuerung und langsame Freisetzung, sobald das Arzneimittel den Zielort erreicht. Die Forschung von SANGI auf dem Gebiet der Medikamentenverabreichung konzentriert sich dagegen auf die Verbesserung der Löslichkeit und der intestinalen Absorption von Medikamenten, die derzeit schwer löslich und/oder schlecht absorbiert werden, vor allem in den Klassen II und IV des US-amerikanischen Biopharmazeutika-Klassifikationssystems (BCS).

Durch die Beschichtung solcher Medikamente mit Hydroxyapatit verbessert die Technologie von SANGI nicht nur ihre Löslichkeit und Absorption aus dem Verdauungstrakt, so dass sie oral statt intravenös verabreicht werden können, wofür in der Regel ein Krankenhausaufenthalt erforderlich ist. Es gibt auch erste Anzeichen dafür, dass es die Wirksamkeit der Medikamente verbessern und die erforderliche Dosis sowie die Höhe der Nebenwirkungen verringern kann. Dies eröffnet die Aussicht auf eine höhere Lebensqualität, insbesondere für Krebspatienten.

Hydroxyapatit-Katalysatoren

Hydroxyapatit hat eine einzigartige Toleranz für die Feinabstimmung seiner Bestandteile, während seine chemische Grundstruktur erhalten bleibt. Dies bietet eine breite Palette an Mäglichkeiten für seine Verwendung als Katalysator in Anwendungen der chemischen Verfahrenstechnik, je nachdem, wie das Hydroxyapatit hergestellt wird. Die katalytische Forschung von SANGI begann in den 1990er Jahren mit der Synthese von Biobenzin, einem hochoktanigem Kraftstoff ähnlichen Produkt aus pflanzlichem Ethanol.

Darauf folgte die Synthese einer Reihe von wertvollen Industriechemikalien aus umweltfreundlichen, aus Biomasse gewonnenen Rohstoffen. Unter anderem auch n-Butanol, welches als Lösungsmittel und Weichmacher verwendet wird und ebenfalls aus Bioethanol gewonnen wird, sowie Acrylsäure, die bei der Herstellung von superabsorbierenden Polymeren verwendet wird und aus biobasierter Milchsäure gewonnen wird. Die "grüne Chemie" von SANGI macht es möglich, eine Reihe wichtiger Industriechemikalien herzustellen, ohne auf fossile Brennstoffe angewiesen zu sein.

Warenkorb Wunschliste Friends Club
DIE WELTWEIT ERSTE NANO-HYDROXYAPATIT ZAHNPASTA – über 40 Jahre Erfahrung