Datenschutzerklärung der SANGI Europe GmbH


Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich in der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und im Telemediengesetz (TMG).
Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören beispielsweise der Name, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer.
Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogen Daten verantwortlich ist:
SANGI Europe GmbH (vertreten durch den Geschäftsführer Roslyn Hayman,
Handelsregister: AG München, HRB 256774)
Leopoldstrasse 244
80807 München
(im Folgenden „SANGI Europe GmbH“ oder „Wir“)
Telefon: +49 (0) 89 - 208 039 387
Telefax: +49 (0) 89 - 208 039 388
Personenbezogene Daten werden von uns nur dann erhoben, genutzt und weitergegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

1. Sicherheit bei der Datenübertragung

Die Website nutzt zur Sicherheit bei der Übertragung von personenbezogenen Daten und sonstigen vertraulichen Inhalten eine SSL-Verschlüsselung. Eine solche sichere Verbindung ist an dem Schloss-Symbol in der Adresszeile des Browsers zu erkennen.

2. Speicherung von Zugriffsdaten in Server-Logfiles

Sie können die Webseiten des Shops besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Es werden lediglich Zugriffsdaten in sogenannten Server-Logfiles gespeichert, wie der Name der angeforderten Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und anfragender Provider, IP-Adresse, Webseite, von der die Anforderung kommt, verwendeter Browser, verwendetes Betriebssystem (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO).
Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu Ihnen als Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
Diese Daten werden ausschließlich zur Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite, insbesondere der Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers, und zur Verbesserung unseres Angebots ausgewertet. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
Die SANGI Europe GmbH behält sich vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

3. Datenerhebung und -verwendung zur Vertragsabwicklung, bei Eröffnung eines Kundenkontos und zur Kontaktaufnahme

Gemäß Art. 6 Abs.1 lit. b DS-GVO erheben wir personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung, bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) oder bei Eröffnung eines Kundenkontos freiwillig mitteilen, soweit diese Daten für die vorgenannten Zwecke erforderlich sind. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Ferner werden im Zeitpunkt der Absendung der in das Eingabeformular eingegebenen Nachricht die IP-Adresse des Ausgangsrechners und Datum und Uhrzeit der Absendung gespeichert.
Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt bzw. deren Verarbeitung eingeschränkt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie nachstehend informieren (Siehe Punkt Datenweitergabe zur Vertragserfüllung). Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über eine dafür vorgesehene Funktion im Kundenkonto erfolgen.
Kreditkartendaten werden von der SANGI Europe GmbH nicht erhoben und nicht gespeichert. Die Zahlung per Kreditkarte erfolgt über den niederländischen Online-Zahlungsdienstleister Mollie B.V. (https://www.mollie.com/de), über den auch Sofortüberweisungen und Giropay-Onlineüberweisungen abgewickelt werden. Darüber hinaus ist auch die Zahlung über den Zahlungsdienstleister PayPal möglich.
Für die Teilnahme am Bonus-System ist des weiteren die Speicherung des sich aus ihrem Bestellverlauf ergebenden Punkteguthabens erforderlich.

4. Datenweitergabe zur Vertragserfüllung

Zur Vertragserfüllung gibt die SANGI Europe GmbH Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir die hierfür erforderlichen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. von uns beauftragte Zahlungsdienstleister weiter bzw. an den von Ihnen im Bestellprozess ausgewählten Zahlungsdienst. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

5. Verwendung von Cookies

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden.
Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies (z.B. beim Bestellvorgang zur Speicherung des Warenkorbes oder Ihrer Anmeldeinformationen). Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.
Eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer wird von uns nicht vorgenommen. Die Daten werden nicht gemeinsam mit Ihren sonstigen personenbezogenen Daten gespeichert. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, die IP-Adresse oder andere Informationen über den jeweiligen Besucher zu verwenden, wenn dies erforderlich ist, um die Einhaltung von Richtlinien zu gewährleisten, um unsere über die Webseite angebotenen Dienste zu schützen oder um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.
Beim Aufruf unserer Website werden Sie durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

6. Einsatz von Google Analytics und Tracking-Tools zur Webanalyse

Diese Website nutzt den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.
Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche die Websitebetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.
Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung des Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.
Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Alternativ verhindern Sie mit einem Klick auf diesen Link, dass Google Analytics innerhalb dieser Website Daten über Sie erfasst. Mit dem Klick auf obigen Link laden Sie ein „Opt-Out-Cookie“ herunter. Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies also hierzu grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, ist ein erneuter Klick auf den Link bei jedem Besuch dieser Website erforderlich.
Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

7. Newsletter-Abonnement

Der Websitebetreiber bietet Ihnen einen Newsletter an, in welchem er Sie über aktuelle Geschehnisse und Angebote informiert. Möchten Sie den Newsletter abonnieren, müssen Sie eine valide E-Mail-Adresse angeben. Unser Newsletter wird über Newsletterdienst „Mailchimp“ versandt. Nur die für den eigentlichen Versand notwendigen Daten (E-Mail-Adresse) werden an Mailchimp weitergegeben. Wenn Sie dem Empfang des Newsletters von Beginn an nicht zustimmen, werden Ihre Daten auch nicht an Mailchimp weitergeleitet. Sollten Sie Ihren abonnierten Newsletter kündigen, sorgen wir dafür, dass Ihre E-Mail-Adresse bei Mailchimp löscht. 

8. Rechte der betroffenen Person

Werden Ihre personenbezogene Daten verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlicher zu:

8.1 Auskunftsrecht
Sie können von uns als verantwortlicher Stelle eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns als Verantwortlicher über folgende Informationen Auskunft verlangen (ggf. auch durch Übersendung einer unentgeltlichen Kopie):
• Verarbeitungszwecke
• Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
• Empfänger oder Kategorien von Empfängern
• geplante Speicherdauer der personenbezogenen Daten bzw. Kriterien der Festlegung
• das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
• soweit die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden: alle verfügbaren Daten über die Herkunft der Daten
• das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschl. Profiling gem. Art. 22 Abs. 1, Abs. 4 DSGVO

8.2 Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber uns als Verantwortlicher, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir haben als Verantwortliche die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

8.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter bestimmten, in Art. 18 DSGVO näher bestimmten Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.

8.4 Recht auf Löschung
Sie können von uns als Verantwortlicher neben der oben benannten regelmäßigen Löschung aufgrund Zweckerreichung verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der weiteren in Art 17 DSGVO benannten Gründe zutrifft, ohne dass eine Ausnahme vorliegt.

8.5 Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns als Verantwortlicher geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber uns als Verantwortlicher das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

8.6 Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns als Verantwortlicher bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns als Verantwortlicher, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

8.7 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung, etwa zur Nutzung Ihrer Bestell- und Adressdaten, jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

8.8 Recht auf Widerspruch/Beseitigung
Sie haben jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e oder f erhoben wurden) Widerspruch einzulegen.
Soweit die Möglichkeit besteht, der Erhebung oder Nutzung bestimmter Daten, wie etwa bestimmter Cookies zu widersprechen, haben wir dies an den betreffenden Stellen gekennzeichnet.

9. Kontaktmöglichkeit

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung oder Löschung von Daten, zur Einschränkung der Verarbeitung, zur Unterrichtung, zur Datenübertragbarkeit, sowie zum Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte direkt an uns:
SANGI Europe GmbH
Leopoldstrasse 244
80807 München
Telefon: +49 (0) 89 - 208 039 387
Telefax: +49 (0) 89 - 208 039 388
E-Mail: info@sangi-eu.com
Unabhängig von dieser Möglichkeit steht Ihnen immer das Recht zur Seite, sich direkt an die für den Datenschutz zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden oder andere ordentliche Rechtsbehelfe zu nutzen.
Insbesondere zuständig für solche Beschwerden ist die Aufsichtsbehörde innerhalb eines Mitgliedsstaates, in dem Sie Ihren dauerhaften Aufenthalt (beispielsweise Wohnsitz) oder Arbeitsplatz haben. Innerhalb der Bundesrepublik Deutschland ist das die Aufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem Sie Ihren dauerhaften Aufenthalt/Arbeitsplatz gewählt haben.