Nach Debonding

Die Behandlung zur Neuausrichtung der Zähne über einen längeren Zeitraum belastet den Zahnschmelz, da für die Anbringung kieferorthopädischer Brackets Ätz- und Zementierungsarbeiten erforderlich sind und diese den Zugang zu den Zähnen für das Zähneputzen und die Mundhygiene behindern sowie die Zahnoberfläche beim endgültigen Lösen der Brackets beschädigen. Die Anwendung von APAPRO zur Ergänzung von Zahnmineralien vor dem Anbringen von Brackets kann diese Belastung mindern, während die tägliche Verwendung einer nano<mHAP>-Zahnpasta während der gesamten Behandlung die Wahrscheinlichkeit der Entstehung von White-spot Läsionen, d.h. beginnender Karies, verringert. Die Anwendung des hochkonzentrierten Zahnschmelz remineralisierenden APAPRO sowohl unmittelbar nach dem Debonding als auch kontinuierlich nach dem Debonding hilft auch bei der Reparatur von Oberflächenschäden, die durch die Zemententfernung verursacht wurden, sowie bei der Remineralisierung von White-spot Läsionen, die möglicherweise um die Bracketbasis herum entstanden sind. In Fällen, in denen schwere oder hartnäckige White-spot Läsionen entstanden sind, wird empfohlen, dem Patienten eine maßgefertigte Zahnschiene und eine Einzelpackung APAPRO-Paste für die regelmäßige Pflege zu Hause zur Verfügung zu stellen, sowie einen oder mehrere Recall-Besuche durchzuführen, um die Regression der weissen Flecken zu überwachen und je nach Bedarf eine zusätzliche klinische Behandlung mit der Restaurationspaste durchzuführen.
Clinical Example
(13-year-old girl, treated for roughened enamel and white spot lesions after orthodontic brackets removal)

Appearance during the period of orthodontic treatment

After detachment of brackets, residual cement was removed gently with a hand instrument to avoid enamel cracking

This was followed by mechanical polishing using a special point, to remove final cement fragments

Cement removal revealed white spots around the brackets base

Initial application of APAPRO paste with a rubber cup

Appearance after one month (two fortnightly treatments with APAPRO*). The enamel was smoother, and white spot lesions had decreased in size

Clinical Example 2
(18-year-old girl, presenting with cement fragments still on her teeth after debonding at another clinic)

Appearance on presentation: plaque and cement fragments visible where brackets had been removed

Abrasive polishing with prophy paste to remove plaque and residual cement revealed deep white spot lesions

Appearance after 4 once-a-month treatments with APAPRO.* Enamel was smoother, and white spots had decreased in size

*Note: In the above cases, APAPRO treatment was carried out once or twice a month during the recovery period, then once every 3 months, for maintenance, and each patient advised to use APADENT nano<mHAP> toothpaste daily, as well as a remineralizing chewing-gum.
Warenkorb Wunschliste Friends Club
DIE WELTWEIT ERSTE NANO-HYDROXYAPATIT ZAHNPASTA – über 40 Jahre Erfahrung